webOS ist tot, lange lebe Ice Cream Sandwich!?

Wie ich auf diesen, naja sagen wir mal bescheuerten, Titel komme? Ganz einfach. Hewlett Packard aka HP, vertreten durch Leo Apotheker, hat ja die Aufgabe des Smartphones und Tablets-Verkauf bei HP bekannt gegeben. Gleichzeitig heißt das, dass wenn alle Geräte eingestellt werden, auch das Betriebssystem webOS ausstirbt. Zumindest nach und nach. Außer HP kriegt es auf die Reihe und findet einen Käufer. Wird schwierig werden, ohne Geräte… Ein Teufelskreis.

Wie schaffe ich jetzt die Brücke zu Android und ICS (ICE Cream Sandwich)? Ganz Einfach! Der Designer der GUI (Roboto) von Android 4.0 war früher mal bei HP in der webOS Division. Er hat also Ahnung was webOS betrifft und die netten Gimmicks hat er jetzt einfach mal auch ins ICE CREAM SANDWICH implementiert. Coole Sache, oder?

Was ist das jetzt im einzelnen?

Naja, allen voran, dass man die sog. Cards. jetzt rauswischen kann. Man beendet damit die Apps, indem man sie nach links weg wischt. Bei webOS wischt man nach oben raus.

Notifications von webOS ist jetzt in Android 4.0 als neues Benachrichtigungssystem integriert.

Multitasking. Standard bei webOS und jetzt noch besser im ICE CREAM SANDWICH.

Navi Leiste mit Favoriten. Auch das kennt man gut von webOS und nun auch von Googles Android.

Synergy by webOS = People App by Android 4.0

 

So jetzt wisst ihr, warum ich diesen „bescheuerten“ Titel gewählt habe. Schade um webOS und wieder mal Innovationen bei Google. Mein nächstes Handy wird wohl eins mit lecker ICE CREAM SANDWICH sein. Aber nicht das Galaxy Nexus. Mit dem Motorola RAZR könnt ich mich anfreunden.

Eine Antwort auf „webOS ist tot, lange lebe Ice Cream Sandwich!?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.