Jailbreak

Beim Jailbreak denkt man eigentlich sofort an iPhone, iPad oder iPod. Zumindest im deutschsprachigen Raum. Im Jailbreakenglischsprachigen Raum könnte man sich auch noch einen Gefängnisausbruch, was ja Jailbreak wortwörtlich übersetzt heisst, dazu vorstellen.

 

Da wir hier aber ein Handy – Tablet – Smartphone – Blog sind geht es natürlich um den Jailbreak für iOS. iOS ist das Betriebssystem von Apple, das auf allen mobilen Geräten Anwendung findet.

 

Durch den Jailbreak kann man die von Apple vorgegebenen Nutzungseinschränkungen von iOS umgehen, bzw. durchbrechen.

 

Über das „wie“ will ich mich aber gar nicht auslassen, dafür gibt es genügend einschlägige und fachlich hervorragende Anleitungen im Internet. Einfach mal nach „iPhone Jailbreak Anleitung“ googeln und schon wird man quasi überschüttet mit Informationen rund ums „jailbreaken“.

 

Mir geht es eher darum, was einem der Jailbreak überhaupt bringt. Man sollte doch davon ausgehen, dass ein so innovatives Unternehmen wie Apple alles dafür tut um seine Kunden glücklich und zufrieden zu machen. Tja, weit gefehlt. Apple ist das ziemlich stringent. Das Unternehmen aus Cupertino überwacht und zensiert seinen App Store (iTunes) und da kann es natürlich schon mal vorkommen, dass der gefrustete iUser der ein bisschen oder auch ein bisschen mehr Ahnung vom Hacken hat, sich das nicht gefallen lässt und dann ein wenig im Source Code von iOS nach Exploits sucht, um iOS und vor allem die zu ladenden Programme (Apps) an seine Bedürfnisse anzupassen.

 

Natürlich sei auch hier nicht verschwiegen, dass man mit dem Jailbreak auch Schindluder treiben und sich gecrackte Apps und Spiele installieren kann.

 

Die bekanntesten Jailbreak Möglichkeiten:

 

Software Name Entwickler
   
limera1n RC1b Geohot
redsn0w 0.9.9b8 iPhone Dev Team
seas0npass Firecore
PwnageTool 4.2 iPhone Dev Team
sn0wbreeze 2.2 iH8sn0w
sn0wbreeze 2.8b8 iH8sn0w
greenpois0n RC6.1 Chronic Dev Team
Jailbreakme 3.0 Comex

 

 

Beim Jailbreak wird zwischen zwei Arten unterschieden. Zum einen der untethered Jailbreak. Hier braucht man keine Zusatzsoftware, um das iGerät zu starten. Und zum anderen der tethered Jailbreak. Hier muss man sein iGerät quasi via PC oder Mac fernzünden/fremdstarten.

 

Bei meinem iPad 2 konnte bis zur iOS Version 4.3.3. gejailbreaked werden. Ab Version 4.3.4. ging nichts mehr. Auch mit der aktuellen Version 5.0.1 ist noch kein Jailbreak bekannt.

Ich hatte den Jailbreak kurz in Nutzung. Habe mir Cydia geladen und ein wenig mit Themes und so rumprobiert. Ich persönlich brauche keinen Jailbreak, weil mir die Apps und auch die Ausstattung von iOS 5 vollkommen genügen.

 

Aber eins sei abschließend noch gesagt: Es gibt kein absolut sicheres System. Auch iOS 5 auf dem iPad 2 wird früher oder später „befreit“ werden.

weiterführende Hinweise findet ihr hier: *klick*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.