Warum es Lenovo sein soll

Lenovo Logo Lenovo ist ein PC-Hersteller der 1984 in China gegründet wurde. Nach den bisherigen Verkaufszahlen des Jahren 2013 ist Lenovo weltweit auf dem ersten Platz, den sie sich allerdings mit HP teilen müssen. Das Unternehmen bringt jahrelange Erfahrung mit und hat sich auch technisch einen Namen gemacht. Die Zusammenarbeit mit Windows und Intel macht die Geräte hochwertig und leicht zu bedienen.

Nun hat sich Lenovo entschieden, auch Tablets anzubieten. Um allen Kunden gerecht zu werden, haben sich die kreativen Köpfe der Firma Lenovo etwas ausgedacht. Die Kunden, die bisher gern mit Windows gearbeitet haben, sollen auf Ihre Kosten kommen, aber auch die Kunden, die sich bereits mit dem Android Betriebssystem angefreundet haben, sollten etwas Passendes finden. So kommt es, dass es von der Firma Lenovo unterschiedliche Tablet-Modelle hergestellt wurden, die auf unterschiedlichen Betriebssystemen laufen.

Aber das ist nicht das Einzige, was die Firma im Angebot hat. Einige der Tablet-PC’s sind konvertibel, das heißt, dass sie über ein Tastatur-Dock verfügen über das eine dazugehörige Tastatur hinzugefügt werden kann. So können Lenovo Tablets als Notebook genutzt werden. Auch bei Nutzung mit Tastatur hält der Akku deutlich länger als bei normalen Notebooks. Acht bis zehn Stunden Akkulaufzeit kann man bei vollem Betrieb von den unterschiedlichen Modellen erwarten.

Die Tablets sind außerdem unterschiedlich groß, sodass auch in dieser Hinsicht ein breites Angebot für die Kunden besteht. Von 7“ bis 11,6“ ist alles dabei. Wer ein kleines handliches Modell bevorzugt, kann sich zum Beispiel für das IdeaTab A1000 entscheiden, wer ein großes, dennoch aber leichtes Modell mit 680g bevorzugt, der nimmt das IdeaTab Lynx.

Review IdeaTab A1000:

[youtube_sc url=“P2quant6YQQ“ title=“Review%20Lenovo%20IdeaTab%20A1000″]

Jedes Modell ist mit einer tollen Kamera ausgestattet, um auch Videokonferenzen möglich zu machen. Bei den Tablet-PC’s mit Windows-Betriebssystem laufen neben den üblichen Apps auch Desktopware wie Microsoft Office Programme. Aber auch Android verfügt über alternative Programme, die wie eine vereinfachte Version der MS Office Programme funktionieren.

Insgesamt sind alle Tablets eine Überlegung wert. Jedes Modell hat seine Besonderheiten, die jeder Nutzer für sich selbst und nach seinen Vorlieben abwägen muss. Die hohen Verkaufszahlen der Firma sprechen aber definitiv für eine Entscheidung pro Lenovo.

Wer einmal Hilfe braucht, nachdem er sich für ein Gerät der Fa. Lenovo entschieden hat, dem sei dieses Forum empfohlen: *klick*

[dieser Blogbeitrag wurde nicht von mir verfasst. Es handelt sich um einen Gastbeitrag]

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


(required)