Bald sind Wahlen

Ich denke es hat schon jeder mitbekommen, dass bald wieder Wahlen sind. Bayern wählt den Landtag und Deutschland den Bundestag. Seit meinem 18. Lebensjahr geh ich wählen und habe eigentlich immer bewusst meine Wahl getroffen. Dieses Jahr ist anders. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, welche Partei ich wählen soll. Natürlich gibt es Parteien, die überhaupt nicht in Frage kommen, aber auch die Parteien, die in Frage kämen sind für mich irgendwie unwählbar.

Warum? Weil ich, wie gesagt, schon einige Jahre wähle und auch mitbekomme, was dann „hinten rauskommt“. Egal ob Rot/Grün, Schwarz/Gelb oder Große Koaltion. Im Prinzip ist das alles das Gleiche. Am Ende hab ich immer weniger Geld in der Tasche und muss mich an neue Gesetze gewöhnen, die bei mir eigentlich nur Kopfschütteln hervorrufen.

Ich gehe aber trotzdem zur Wahl, denn Nichtwählen ist in meinen Augen noch viel schlimmer. Deine Stimme wird trotzdem gezählt und zwar für eine Partei, die man vlt. überhaupt nicht wählen wollte. Das geht also gar nicht.

Vlt. sollte ich mal den Wahl-O-Mat anschmeissen und diesem blind vertrauen. Mal gucken, oder ich geh einfach nächstes und übernächstes Wochenende hin und entscheide mich spontan.

Den Wahl-O-Mat gibt es übrigens auch als App (hier: http://www.bpb.de/shop/multimedia/mobil/149163/wahl-o-mat-app) für alle gängigen Betriebssystem (iOS, Android, Windows Phone). In Zeiten des Smartphones verwundert das auch nicht. Ich hoffe nur, dass die Neuwähler (sollen ja so um die 3 Millionen sein) nicht nur die App nutzen, sondern dann auch zum Wählen gehen.

Sixaxis Controller + App + Android Smartphone = Zocken wie die Großen

Android goes PS3Mit der Sixaxis Controller App stoßen die Android Smartphones in einen neuen Bereich vor. Mithilfe dieses Programmes lassen sich Games auf dem Smartphone oder aber auch auf einem Tablet mit einem PS3 Controller steuern. Unter Beachtung von technischen Voraussetzungen ist das nun jedem problemlos möglich und der Spielspaß erreicht ein neues Niveau. Das Smartphone oder Tablet kann mit einem HDMI Anschluss an einem Fernseher angeschlossen werden und mit einem Controller gespielt werden, so ersetzt diese neue Technik einen normale externe Spielekonsole. Sixaxis Controller App

Es muss lediglich die Datenkommunikation eingeschaltet sein und via Bluetooth wird das Ganze dann übertragen. Mit einem USB Kabel können die Controller mit einem PC auf dem Android Gerät eingerichtet werden. Wer das nun alles erfolgreich abgeschlossen hat ist in der Lage insgesamt vier Controller anzuschließen. Somit können nicht nur Spiele gegen das Programm gespielt werden sondern auch Multiplayer Funktionen stehen zur Verfügung.

Mit einer weiteren App kann man, bevor es losgeht, überprüfen ob die Geräte zusammenpassen und das synchronisieren möglich ist. Dieses Programm gibt es im Android Market  kostenlos.

Durch diese neue Art der Eingabefunktion ist das Spielerlebnis auf kleinen Smartphones deutlich besser und sogar auf einem Tablet machen Spiele richtig Spaß da es doch relativ kompliziert ist gerade schwierigere Games mit einem Touchscreen Display zu bedienen.

Auch wenn bisher noch nicht alles fehlerfrei läuft so ist das System Android definitiv auf einem guten Weg in Zukunft das Spielen von Games auf diesen Geräten so leicht wie möglich zu machen. Vielleicht ersetzt diese neue Art der Steuerung wirklich einmal die Spielekonsolen?

Bildquelle: cnet.co.uk

Hilfreiche Apps für den Kurztrip oder den lange geplanten Urlaub

In einer schnellen und mobilen Welt ist es nicht lediglich hilfreich sondern oft auch unverzichtbar sich von unterwegs über Flüge und Reisemöglichkeiten zu informieren. Für Android-Nutzer wird dies durch unterschiedliche Apps erleichtert.

So bietet schon die Lufthansa eine App, welche ihrenLufthansa App angemeldeten Kunden Informationen über geplante Flüge, deren Ankünfte, sowie den aktuellen Flugstatus gibt. Ebenso kann über diese Anwendung ein Flug gebucht werden und mit „Miles and More“ stehen weitere Funktionen zur Verfügung. Dank der eigens für Lufthansaflüge eingerichteten Funktion können in Zukunft Bordkarten mobil auf das Telefon geladen werden und erlauben das Einchecken per Mobiltelefon.

Am Urlaubsort angekommen ist die Suche nach einem nahegelegenen Hotel oftmals ein schweres Unterfangen. Die Android-App „HRS Hotelportal“ hilft via GPS binnen Sekunden die Hotels zu finden, welche sich in der Nähe befinden. Kayak Reise AppEbenfalls ist es möglich den Zielort anzugeben und schon vor Reisebeginn die zahlreichen Zusatzinformationen der angebotenen Quartiere einzusehen und sich nach belieben mit Hilfe der App ein Zimmer zu buchen.

Für Nutzer, die es komprimiert mögen hat das Unternehmen „Kayak“ die passende Anwendung konzipiert. Die Applikation leitet den Nutzer direkt an die Seiten der einzelnen Anbieter und vereinfacht somit das Buchen von Hotel, Mietwagen oder auch Flügen. Ob bei Flügen von Air Berlin oder Air France, die Gratis-App zeigt den Flugstatus und derren Veränderungen an und erleichtert damit das Planen und buchen des Kurztrips oder des Urlaubes.

 

clipflip – Smartphone + Video = Geld

Da ihr euch auf diese Seite „verlaufen“ habt, gehe ich davon aus, dass ihr auch ein Smartphone besitzt, oder euch zumindest für eines interessiert. 😉

 

Hierzu eine kleine Definition, was ein Smartphone überhaupt ist. Wikipedia definiert das so:

 

Ein Smartphone ist ein Mobiltelefon, das mehr Computerfunktionalität und -konnektivität als ein herkömmliches fortschrittliches Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

 

Und nun kommen wir zum Pudels Kern, dieses Beitrages. Heutige Smartphone, wie das Galaxy 3, iPhone, LG Optimus 4X HD oder HTC One X, um nur einige aufzuzählen, verfügen meist auch über eine exzellente Kamera, mit der man Videos in HD-Qualität aufnehmen kann.

 

Auch einige Apps, wie z.B. viddy, lgcamera oder qik Video sind extra dafür entwickelt worden, um die von euch gemachten Videos zum einen besonders hübsch zu präsentieren und zum anderen besonders einfach ins Netz hochladen, bzw. mit Freunden zu teilen.

 

Soweit so gut. Hat von euch schon mal wer eine Anleitung gedreht und z.B. bei Youtube hochgeladen? Habt ihr „an eurer Arbeit“ auch etwas verdient? Nicht!? Dann wird’s aber Zeit!

 

Ich habe folgende App für mich entdeckt, von der die Entwickler versprechen, dass man mitLogo Clipflip ihr Geld verdienen kann. Was man dafür tun muss? Eigentlich nichts weiter, als dass was ihr bisher getan habt: Dreht einfach Videos und ladet diese hoch. Nur mit einem kleinen Umweg über ClipFlip.

 

Man kann sich für folgende Kategorien ein Thema aussuchen:

 

  • Heimwerken
  • Haus & Garten
  • Beauty
  • Essen & Trinken
  • Computer & Internet
  • Auto & Motor

 

Bei der Kategorie „Computer & Internet“ findet man auch Themen, die Smartphones bzw. Handys betreffen, wie z.B.: „PC erkennt Handy nicht“. Wer also schon selber mal so ein Problem hatte und die Lösung dazu gefunden hat, für den dürfte es eigentlich ein Leichtes sein, anderen mit einer Video Anleitung zu helfen.

 

Folgende Schritte muss man ausführen, damit man die Möglichkeit hat mit clipfip Geld zu verdienen:

 

  1. PayPal Konto eröffnen (sofern noch nicht vorhanden)
  2. ClipFlip App via iTunes (Apple) oder Playstore (Android) kostenlos downloaden
  3. Thema aussuchen
  4. Video drehen
  5. Hochladen
  6. Experten-Feedback abwarten
  7. Geld kassieren

 

Da die clipfip App kostenlos ist, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert. Wer sich ambitioniert dazu fühlt und auch das nötige Know How besitzt, der kann mit der App ganz einfach sein Taschengeld aufbessern.

Apps für iPhone und iPad: Mobil sein und gleichzeitig Sprachen lernen

Gastbeitrag

Wo auch immer unterwegs, fast jeder ist ansprechbar. Ob im Chat mit Freunden oder im Gespräch mit Geschäftspartnern. Dabei wird auch die Fahrzeit zu Terminen und zur Arbeit genutzt für die Kommunikation. In Bussen und Bahnen, in Staus und in Wartesälen verbringt so mancher Stunden am Tag. Doch diese vermeintlich unnütze Zeit kann sehr sinnvoll sein. Mit dem iPhone und dem iPad wird Fahrtzeit genauso wie Wartezeit nämlich zur wertvollen Fortbildungszeit. iPhone Apps machen es möglich, ganz nebenbei Fremdsprachen zu erlernen. Didaktisch gut aufbereitet, macht das Lernen so richtig viel Spaß. Eine Reihe von Applikationen steht zur Wahl. Wer möchte, kann sie vorher testen und für sich die ideale auswählen.

„Apps für iPhone und iPad: Mobil sein und gleichzeitig Sprachen lernen“ weiterlesen

Fritz!Box App für iOS und Android

AVM FRITZ!App Fon

Wer eine Fritz!Box sein eigen nennt und wissen will, wer in seiner Abwesenheit angerufen oder auf den Anrufbeantworter (Sprachbox) gequatscht hat, braucht diese App, mit der man auch Anrufumleitungen einrichten und die Sprachbox ein- oder ausschalten kann. Auch kostenlose Telefongespräche sind per Durchwahl möglich. Auch Faxsimile (Fax) lassen sich anzeigen. Die App Box-ToGo (Android) ist für 1,99 Euro im Android Market erhältlich, die Fritz!AppFon für iOS gibt es sogar gratis im App-Store.

Quellen: avm.de; connect freestyle

Hubschrauber für Tablet und Smartphone

Hubschrauber App iPhone

Wer noch nie Modellhubschrauber geflogen ist, kann es mit diesem Hubschrauber von Beewi ausprobieren. Kostenlose Apps verwandeln iPhone, iPad oder Android-Geräte in Dreikanal-Fernsteuerungen, die das Fluggerät in bis zu 20 Metern Entfernung steuern können. Der Lithium-Polymer-Akku hält etwa zehn Minuten durch. Durch Neigen und Kippen der Steuergeräte fliegt der Hubschrauber mit einiger Übung dann auch, wohin man möchte. Der Preis ist moderat: Der rote Apple-Flieger kostet 79,90 Euro, der schwarze für Android-Smartphones oder -Tablets 69,90 Euro.

Hier ein Video wie das ganze in echt ausschaut:

Quellen: connect freestyle; beewi

Motorola RAZR Webtop

Motorola bietet im neuen Motorola Razr eine Docking Station an, die sich in seiner Funktionalität doch von den anderen Vertretern der Androids unterscheidet.
Mit dem Motorola Lapdock erlebt der Anwender mobiles Computing in Reinkultur. Mit Hilfe des Webtop App kann sich der Benutzer im wahrsten Sinne des Wortes an die Cloud andocken und hat dann wirklich alle Funktionen zur Verfügung, die PC oder ein Laptop bietet.

Webtop bietet dem Anwender zahlreiche Vorteile, man hat sein Büro immer und überall dabei. Beim Bearbeiten von Dokumenten und Kalkulationen steht QuickOffice zur Verfügung. Mit der Software können sämtliche Word-Dokumente sowie exel-Tabellen bearbeitet und gespeichert werden. Des Weiteren stehen zahlreiche Apps für Motorola Razr Webtop zur Verfügung.

Es kann durch Webtop von überall her und zu jeder Zeit auf seine Fotos, Musikdateien oder andere private Files zugegriffen werden. Man vergisst bei der Nutzung fast, dass es sich um ein Telefon handelt. Diese Eigenschaft kann der Benutzer übrigens parallel zum Browsen oder Texte bearbeiten in Anspruch nehmen.

Webtop arbeitet mit dem allgemein bekannten Browser Modzilla Firefox. Zur Aufnahme und Wiedergabe von Multimedia-Dateien ist das Android mit mit dem Adobe Flash Player ausgestattet.

Das Smartphone wird also mit der Docking-Station verbunden. Das Lapdock wiederrum schließt man an einen HDMI fähigen Fernsehr oder Bildschirm an und schon kann man problemlos online gehen und genießt die gleiche Funktionalität wie bei einen Notebook oder einem PC. Es empfiehlt sich des Weiteren, eine Funk-Tastatur anzuschließen, wenn man wirklich bequem arbeiten möchte.

Angeblich wird beim Anschluss eines Micro-HDMI-Kabels (ohne Anschluss an das Lapdock) sofort die Webtop App gestartet. Einige Funktionen sind dann eingeschränkt. Es wird berichtet, dass die Anwendungen bedingt benutzbar sind, wohlgemerkt ohne Lapdock, die User aber wohl noch am Tüfteln sind, wie man das Lapdock komplett umgehen kann. Die meisten schreckt wohl hier der relativ hohe Preis des Lapdock ab.