Nexus 7 – Preis für Deutschland und Vorbestellung

Nexus 7 - Technische Daten - Import - Deutschland - kaufenGoogle hat das Nexus 7 Tablet bei der diesjährigen Google I/O vorgestellt. Jetzt fragen wir uns natürlich ob dieses Android Tablet mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale auch nach Deutschland geliefert werden wird? Erst mal nicht! Leider. Aber die Zeichen stehen gut!

Das Interesse ist laut Hugo Barra, seines Zeichens Produkt Management Direktor für Android, riesengroß. Ähnlich wie bei den vorangegangen Nexus Geräten von Google wird es zunächst nur direkt von Google vertrieben. Bei Amazon z.B. ist es noch nicht erhältlich. Das kann sich, wie die Erfahrung z.B. beim Samsung Galaxy Nexus zeigt, aber auch schnell ändern. Bisher ist es also nur in den USA, Kanada, Großbritannien und Australien vorbestellbar. Wer nicht mehr warten kann und wissen will, wie er es nun auch nach Deutschland importieren kann, dem sei diese kleine Anleitung emfpohlen:

Zollbestimmungen beim Import

Da es sich um eine Einfuhr/Import handelt müsst ihr auch die Zollbestimmungen beachten.

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder ihr kauft euch das Tablet im Urlaub in den USA/Kanada/Australien, dann müsst ihr die Bestimmungen im REISEVERKEHR beachten, oder ihr bestellt es wie oben beschrieben direkt bei amazon, dann müsst ihr die Bestimmungen im POSTVERKEHR beachten.

REISEVERKEHR:

Einkauf des Tablets im Ausland. Transport im eigenen Reisegepäck via Flugzeug:

Da das Nexus 7 unter 430,- Euro kostet braucht ihr keine Einfuhrabgaben (Zoll und EUSt) bezahlen.

POSTVERKEHR:

Solltet ihr, wie oben beschrieben, das Nexus 7 übers Internet kaufen, wird das Nexus 7 im Postverkehr eingeführt. (Achtung!! Nur, wenn die Deutsche Post der Transporteur ist!!!) Dort gelten andere Freimengen:

Zollfrei bis zu einem Warenwert von 150,- Euro
Einfuhrumsatzsteuerfrei bis zu einem Warenwert von 22,- Euro.

Die Einfuhrumsatzsteuer ist im Prinzip die Mehrwertsteuer und beträgt auch wie diese 19 Prozent.

Eine pauschalierte Abgabenerhebung wie im Reiseverkehr kommt nicht in Betracht, da es sich bei einer Bestellung direkt bei amazon, oder auch bei einem Händler auf ebay um eine KOMMERZIELLE SENDUNG handelt!!!

Im Falle einer Einfuhr auf dem Postwege kommen also auch noch Zollgebühren auf euch zu.

Beispiel:

Ihr bestellt im Playstore ein Nexus 7 im Wert von 200,- Euro. Es werden 19 % Einfuhrumsatzsteuer fällig. Ihr müsst also 38,- Euro beim Zoll bezahlen. (Zoll fällt keiner an, da der Zollsatz von Handys/Smartphones „0“ ist.)
Entweder kassiert der Postbote (Deutsche Post) die Abgaben an der Haustür, oder ihr müsst zum nächstgelegenen Zollamt fahren und dort das Päckchen abholen. Das ist immer der Fall, wenn noch Unterlagen fehlen oder das Zollamt Zweifel an der Richtigkeit der gemachten AZoll Appngaben hat. Wer sich also das Nexus 7 zulegen will, sollte auch immer den Zoll im Hinterkopf behalten. Wer noch nähere Informationen zu den Freimengen im Post- bzw. Reiseverkehr braucht, der schaut am besten auf der offiziellen Seite des Zolls vorbei: Reisefreimengen – ZOLL oder lädt sich die offzielle Zoll App herunter.

Achtung!!! Postverkehr ist nur der Versand mit der Deutschen Post! Andere Unternehmen wie z.b. UPS oder FedEx werden wie Speditionen behandelt. Es kann also sein, dass ihr für euer Nexus 7 noch eine Zollanmeldung abgeben müsst. Wenn ihr das nicht selber könnt, kommen auch wieder Kosten auf euch zu!!!

Technische Details:

Wie bei jedem Nexus Gerät, diesmal kommt es von ASUS, sind die technischen Details auf höchstem Niveu und kann mit der Konkurrenz locker mithalten.

Das Nexus 7 kommt mit einem Quad-Core Tegra 3 Prozessor mit 1 GB Ram, einer Frontkamera mit 1,2 Megapixel und der Möglichkeit 720p Videos aufzunehmen und einem Akku der bis zu 9 Stunden HD Video Wiedergabe mitmachen soll, daher.

Ebenfalls wird das Nexus 7 ein IPS Panel mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel und Corning Gorilla Glass haben. Lagesensoren und NFC sowie Single-Band-WLAN (802.11b/g/n) und Bluetooth sind auch mit an Board.

Das Gewicht ist mit 340 Gramm angegeben.

Betriebssystem:

Das Nexus 7 wird mit dem neuesten Android OS 4.1 ausgeliefert, auch bekannt unter dem Namen Jelly Bean.

Hier eine kleine Übersicht der Verbesserungen im Hinblick auf die VAndroid Jelly Beanorgängerversion Ice Cream Sandwich:

  • Projekt Butter zur weicheren Bedienung
  • Neue Funktion: Google Now und Voice Search
  • Offline-Spracherkennung
  • Widgets passen sich an – Kameramenü überarbeitet
  • Verbesserte Benachrichtigungsfunktion

Preis:

Google-Sprecher Stefan Keuchel bestätigte den Preis für das 16GB Modell offiziell mit 249,- Euro.

Fazit:

Mit dem Nexus 7 will Google auf dem europäischen Markt die Marktführer Apple und Samsung (iPad bzw. Galaxy Tab) angreifen, auf dem amerikanischen Markt, wird dem Amazon Kindle Fire der Kampf angesagt. Unserer Meinung nach könnte das funktionieren, da der Preis (Google gibt an, dass es am Nexus 7 nichts verdient) und die Qualität stimmt. Wenn es Google schafft auch den übrigen europäischen Markt (insbesondere Deutschland) zeitnah zu bedienen, wird das Nexus 7 ein Erfolg.

Quellen: handy-news.at, golem.de, zoll.de, handy-faq.de

Huawei Ascend Y200

HUAWEI Ascend Y200München, 20. April 2012 – Mit dem Ascend Y200 stellt HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Telekommunikationslösungen, sein aktuell kleinstes und günstigstes Modell vor. Der Spross ist ein vollständiges Smartphone, das nicht nur aufgrund seines Preises, sondern durch seine Ausstattung und hochwertige Verarbeitung überzeugt – und so den idealen Einstieg in die Welt moderner Kommunikation darstellt. Das HUAWEI Ascend Y200 ist ab 30. April exklusiv bei Lidl zu einem Preis von EUR 99,99 (inkl. MwSt./ohne Vertragslaufzeit) erhältlich und für alle, die dort keines mehr bekommen, bietet Fonic das Ascend Y200 ab dem 7. Mai an.

„Mit dem HUAWEI Ideos X3 hatten wir einen riesen Erfolg. Bereits am ersten Tag war es bei Lidl ausverkauft und die Nachfrage bei Fonic im Anschluss war entsprechend groß“, so Lars-Christian Weisswange, Vice President Terminals Western Europe bei HUAWEI Technologies. „Es freut uns, dass diese Kanäle so gut angenommen werden und deshalb blicken wir schon gespannt dem Verkaufsstart entgegen.“

Klein aber oho

Kompakt präsentiert sich das Ascend Y200 in zeitlosem Design. Der Touchscreen mit einer Diagonale von 3,5 Zoll (8,9 cm) stellt Inhalte in einer angenehmen Größe dar, ohne dabei die handlichen Maße des Gerätes zu beeinträchtigen. So werden Webinhalte gut lesbar angezeigt und dank HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s oder WLAN im n-Standard (wo verfügbar) schnell geladen.

Das Ascend Y200 verfügt über einen 800 MHz Prozessor, eine Display-Auflösung von 480×320 Bildpunkten (HVGA) sowie 1 GB internen Speicher, der auf 32 GB erweitert werden kann. Zudem steht für Schnappschüsse eine 3,2-Megapixel- Kamera bereit und die strukturierte Rückseite sorgt für optimale Haptik.

Direkter Zugriff auf alle gängigen sozialen Netzwerke gehört ebenso zum Funktionsangebot wie Instant Messaging-Dienste und macht das Ascend Y200 zum perfekten Begleiter für den Alltag. Für weitere Anwendungsvielfalt sorgt der Play- Store mit seinen mehr als 450.000 Apps, die sich Nutzer nach Belieben auf das Ascend Y200 laden können.

„Wir freuen uns sehr, erneut die Gelegenheit zu haben, unseren Kunden mit einem Top-Gerät zu einem super Preis, den Einstieg in den Smartphone-Markt zu ermöglichen“, so Kai Michael Czeschlik, CEO von der Fonic GmbH.

Preise und Verfügbarkeit

Das HUAWEI Ascend Y200 ist in der Farbe Schwarz ab 30. April 2012 zu einem Preis von Euro 99,99 (inkl. MwSt./ohne Vertragslaufzeit) bei Lidl erhältlich. Dieses Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Alle, die bei Lidl leer ausgehen, haben ab 7. Mai 2012 die Gelegenheit ein Ascend Y200 bei Fonic zu erstehen.

Sony Tablet S für 439,- Euro

Das Sony Tablet S 16GB WLAN+UMTS gibt es heute bei notebooksbilliger.de zum Schnäppchenpreis. (nächster Preis bei günstiger.de: 464,- Euro)

Technische Spezifikationen:
NVIDIA Tegra 2 mit 1,0 GHz / 16GB Speicher / 23,8cm (9,4″) TruBlack Display mit 1280 x 800 und LED-Hintergrundbeleuchtung / 1GB RAM / Bluetooth 2.1 + EDR, WLAN, UMTS, GPS, Infrarot, microUSB, Kartenleser, 5 Mio. Pixel Kamera / 598g Gewicht / bis zu 8 Std. Akkulaufzeit / Android Honeycomb 3.1

Der Deal: 439,00 Euro
Start: 15.04.2012 12:00:00

Hier gehts zum Deal:
http://www.notebooksbilliger.de/dealmachine

Nokia Lumia 800 bei vielen Providern erhältlich

Ursprünglich war die Rede, dass das Nokia Lumia 800 exklusiv nur bei der Telekom erscheinen wird. Also zumindest vorerst. Jetzt haben aber die Jungs von bestboyz.de mal ein wenig in den Internas von Vodafone gekramt und siehe da. Es ist auch bei Vodafone gelistet. Also nix mit Exklusivität bzw. Telekom-only.

 

Hier ein Beweis-Screenshot:

Nokia Lumia 800 Vodafone

 

Außerdem ist das Nokia Lumia auch im Portfolio von o2 aufgetaucht. Siehe hier:

Nokia Lumia 800 o2

 

Und wer es bei Amazon kaufen will, der bekommt es auch da: Siehe hier: Nokia Lumia 800 Smartphone (9,4 cm (3.7 Zoll) AMOLED Clear Black-Touchscreen, Micro-SIM only, Windows Phone Mango OS, 8 MP Kamera) schwarz

Wer sich einen Überblick über die aktuellen Preise verschaffen will, der schaut am besten im Nokia Lumia 800 Forum vorbei. Dort halten euch die Moderatoren über die aktuelle Preisentwicklung und vor allem über den günstigsten Preis im Netz auf dem Laufenden.