8 Fragen an Luca Hammer

Auch Luca Hammer ist meinem Aufruf bei Google+ gefolgt und hat sich unseren 8 Fragen gestellt. Nicht lange rumschwafeln, gleich das Ergebnis bringen. Im Anschluß werd ich noch etwas zu Luca schreiben:

Was bringt dich am meisten auf die Palme

Das ändert sich oft. Im Moment rege ich mich häufig über reißerische Headlines auf. Und Menschen, die diese verbreiten.

Und was bringt dich wieder runter?

Bewegung hilft mir Abstand zu gewinnen. Dazu noch die passende Musik auf die Ohren und fünf Minuten später bin ich in meiner eigenen Welt, wo alles wunderbar ist.

Dein liebstes Gadget?

Am meisten Spaß habe ich aktuell mit dem Lumia 1020. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man ein Handy Gadget nennen kann. Gadgets sind für mich meist kleine Dinge mit wenig Nutzen, die man aber gerne mit sich herumträgt.

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Scherzanruf bei der Feuerwehr. Bekomme auch zwanzig Jahre später noch ein mulmiges Gefühl, wenn ich mich daran zurückerinnere.

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Ich.

Was fällt dir als erstes ein wenn du an Steve Jobs denkst?

Seine Keynotes. Habe mich ansonsten nicht besonders intensiv mit ihm beschäftigt.

Wenn du eine Farbe wärst, welche wärst du?

Ultraviolett.

Hund oder Katze?

Ja.

Die Antwort mit dem „Ultraviolett“ finde ich spannend. Bist du auch nicht greifbar? 😉

Luca Hammer
(c) Luca Hammer @ 2-blog.net

Auf jedenfall greifbar ist Luca Hammer im Internet. Wenn man nämlich dort seinen Namen bei Google eingibt ist die erste Seite voll von ihm. Google mag ihn wohl!? Oder ist Luca im Zusammenhang mit dem Nachnamen Hammer nur ein außergewöhnlicher Name? Nein, ich denke nicht. Luca hat sich durch mehrere Aktionen schon im Netz hervorgetan. Einen schönen Überblick gibt Luca selber auf seinem Blog 2-blog.net.

Da wir hier auch ein Smartphone Blog sind und Luca ja auch das Lumia 1020 als sein liebstes Gadget (ja Luca, auch das 1020 ist in meinen Augen ein Gadget ;)) angegeben hat, rentiert sich auch ein Blick auf ambassadorbase.at. Dort bloggt Luca über aktuelle Gadget- und App News sowie Tutorials, die das Studium erleichtern.

Danke Luca für deine Antworten zu unseren 8 Fragen. Vielleicht trifft man sich ja mal persönlich auf einem Barcamp, einem Vortrag von dir, oder auf der re:publica. Freuen würd es mich.

8 Fragen an Mag. Helmut Hackl

Ich habe einen Aufruf bei Google+ gestartet und 18 Blogger und Bloggerin direkt angefragt, ob sie nicht bei unserer Rubrik “8 Fragen” mitmachen wollen. Die Resonanz hielt sich leider in Grenzen. Aber Herr Mag. Helmut Hackl hat sich bereit erklärt die 8 Fragen von ne8.de kurz und knapp zu beantworten.

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Nichts mehr.

Und was bringt dich wieder runter?

Siehe Frage 1.

Dein liebstes Gadget?

Löffel, Messer, Gabel, Stäbchen.

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Mein zweiter Vorname war Musterkind *grins

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet

Niemand.

Was fällt dir als erstes ein wenn du an Steve Jobs denkst?

Tot.

Wenn du eine Farbe wärst, welche wärst du?

Regenbogen.

Hund oder Katze?

Alpaka.

Natürlich hab ich im Internet auch wieder nach Helmut „gegoogelt“ und hab ziemlich viel über ihn rausfinden können.

(c) by Mag. Helmut Hackl / pocket.at

Er betreibt eine eigene Firma. Die ersten beiden Google Bilder Ergebnisse zeigen sein Konterfei. Sein Credo lt. seinem Projekt pocket.at:

Mobilitäts-Kulinarik-Reisender – das Leben digital und real genießen 🙂

Ein wenig neidisch bin ich da schon, wenn ich mir die sog. „Lounges“ bei Helmuts Projekt anschaue. Er genießt wirklich das Leben, sowohl digital, als auch analog ;). Das sieht man an seinen tollen Berichten über Technik-Kram oder Mobilitäts-Kulinarik-Ausflüge bzw. -Reisen.

Danke für das Interview

8 Fragen an Michael Mohr

8 FragenHeute geht es wieder weiter in unserer Rubrik „8 Fragen“. Es geht um Michael Mohr. Dieser hat sich freundlicherweise dazu bereiterklärt ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern:

Zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt, wohne aktuell in der Kaiserstadt Aachen und betreibe das Blog KarlsTechnik.wordpress.de. In diesem schreibe ich in unregelmäßigen und nicht allzu häufigen Abständen zu verschiedensten Technikthemen die mich gerade beschäftigen. Auch wenn ich einen technischen Beruf ausübe bin ich in den meisten Themen nicht Experte, sondern der Technikbegeisterte, der sich an diesen Dingen erfreuen kann. 🙂

Neben technischen Themen kann ich mich auch noch für Sport begeistern. Hauptsächlich Fußball, aber ich verfolge auch gerne Basketball und viele weitere Sportarten. Weitere Dinge die das Leben schöner machen sind für mich (wie für vermutlich viele andere) Musik, Essen, Bücher, LEBEN.

Auf Twitter hält euch @karlstechnik über den Blog auf dem laufenden. Allen anderen unwichtigen Kram gibt es von @karlvondermitte.

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Ungerechtigkeit, Überheblichkeit, Ignoranz, Intoleranz, …

Und was bringt dich wieder runter?

Weg von diesen Dingen und Menschen die so sind! Zeit für mich, Zeit mit Freunden und der Familie verbringen. Mich also mit Leuten umgeben von denen ich weiß das es gute Leute sind. Die tun mir dann auch gut!

Dein liebstes Gadget?

Mir machen viele Gadgets Spaß, aber da dieses aktuell wieder mehr Spaß macht und es vermutlich nicht so oft in dieser Reihe genannt werden wird: HP Touchpad mit webOS. Ich finde dieses Betriebssystem einfach immer noch Knaller! Aktuell wurde mit einem Crowdfunding finanziertem Projekt ermöglicht Android-Apps auf dem Gerät in webOS zum laufen zu bringen. Es lebt! 😀

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Ich war (wie wir alle) ja eigentlich immer recht brav, aber als ich als recht kleiner Junge ein benutztes Q-Tip auf der Straße fand und bei der alten Dame klingelte die dort wohnte um es ihr „zurück zu geben“ gab es etwas ärger. Die ältere Dame freute sich so über den Besuch das sie mich stundenlang mit Kakao und Schokolade fütterte. Wir beide bemerkten jedoch nicht die Suchaktion meiner Eltern und der restlichen Nachbarschaft. Als ich dann irgendwann am Abend nach Hause kam wurde mir eine kleine Standpauke gehalten.

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Keine Ahnung – wirklich nicht! Blende die die mir nicht zusagen gekonnt aus 😉

Was fällt dir als erstes ein wenn du an Steve Jobs denkst?

Krasser Typ! Leider wohl mit sehr großen menschlichen Defiziten, die ihn leider auch sehr unsympathisch werden lassen, aber ein Genie der eine riesige Branche extrem geprägt hat. Das ist Wahnsinn: Als einzelner so ein Vorreiter zu sein und damit das Verhalten und den Umgang mit Technik so vieler Menschen auf der Welt mit geprägt zu haben.

Wenn du eine Farbe wärst, welche wärst du?

In Anlehnung an deine eigene Antwort: rot-weiß (In alter Fanfreundschaft 60 & FCK! 😉 )

Hund oder Katze?

Definitiv Hund! Hatte als Junge einen und er war mir ein wahnsinnig loyaler Freund!

Danke Michael. Wenns irgendwie geht hoffe ich das unsere beiden Vereine diese Saison aufsteigen. Wenn man „Michael Mohr“ bei Google eingibt, bekommt man leider nix im Bezug auf KarlsTechnikBlog zu sehen. Was ich gerne sowohl in deinem „About“, als auch in deinem letzten Blogbeitrag gelesen habe, dass du dich mit webOS auseinandersetzt. Vlt. kennt man sich ja da schon vom Handy-FAQ.de-Forum, wo ich damals das Palm Pre Forum aufgebaut hatte (Nick: Schengenland). Noch eine Frage zum Schluß: Warum „Karl“? 😉

8 Fragen an Oliver Paul

8 FragenHeute stelle ich die 8 Fragen Oliver Paul, der sich am besten selber mal vorstellt:

Erstmal was zu mir 🙂

Erst einmal vielen Dank an Fürschtei für die Anfrage meinen Senf in seinem Block zu posten 🙂

Ich bin gelernter Werbekaufmann und arbeite jetzt seit einem Jahr als SEO bei der Cartware GmbH, eine Magento und TYPO3 Agentur aus Rosenheim bei München. Hier habe ich zusätzlich die Verwaltung und das Marketing allgemein unter meine Fittiche genommen. Da ich ursprünglich (im Jahr 2006) in meiner Lehrzeit die Administration und den KeyAccount für diverse Werbemittel-Onlineshops übernommen hatte, kann man wohl sagen, dass ich im e-Commerce aufgewachsen und zu Hause bin. Daher sind die Themen in unserem Blog meistens auch in diesem Bereich angesiedelt.

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Ui. Gemeine Frage gleich am Anfang. Da muss ich mich als alter Autofahrcholeriker outen. Ich bin kein Raser, aber ich fahre gerne zügig und kann es absolut nicht leiden, wenn Leute die Angst vorm Führen eines Fahrzeugs haben am Straßenverkehr teilnehmen. Ich meine, wenn ich etwas nicht kann und zusätzlich noch sämtliche Begabung fehlt, dann lasse ich es halt einfach bleiben!

Und was bringt dich wieder runter?

Gaaaanz tiefes Durchatmen und Ablenkung aller Art. Vor allem meine kleine Nichte holt mich da ganz schnell wieder auf den Boden 🙂 Die will nämlich sämtliche Aufmerksamkeit für sich 🙂

Dein liebstes Gadget?

Vespa PK50 ohne Blinker mit 125ccm und knappen 20 PS 🙂

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne gültige ABE 🙂 *whistle*

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Ich würde mich jetzt ja selbst nennen, aber… mich kennt man viel zu wenig 🙂

der dofollow-blog (dofollow.de) an sich wohl noch am ehesten…

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Steve Jobs denkst?

Schwarzer Rollkragenpulli und jetzt tot 🙂

Wenn Du eine Farbe wärst, welche wärst Du?

Da schwarz ja keine ist.. wohl am ehesten grün

Hund oder Katze?

Wieso nicht Schildkröte? 🙂

Vielen Dank für das Interview, Oliver. Vlt. trifft man sich mal in Rosenheim. Ich werde nach einem Raser mit ner Vespa Ausschau halten. Achja, bei der Suche nach deinem Namen via Google konnte ich dich auf der ersten Seite nicht finden. Nicht so wichtig, für nen SEO? 😉

8 Fragen an Tobias Schwarz

8 Fragen8 Fragen auf ne8.de geht munter weiter.

Heute stelle ich die 8 Fragen dem Netzpiloten und Isarmatrosen Tobias Schwarz. Bei den Netzpiloten ist er Projektleiter und Chefredakteur zugleich. Themen hauptsächlich: Politik, Journalismus, das Netz und Gadgets. Was mir aufgefallen ist, dass er konsequent 5 Lesetipps für seine Leser bereit stellt. Vlt. lande ich da ja auch mal mit meinem Blog drin. 😉 Auf seinem Twitterprofil und seinem .me-Account gibt er Preis, dass er für die renommierte Beratungsagentur McKinsey & Company und die Blogging-Plattform tumblr tätig war. Desweiteren engagiert er sich beim Bündnis ’90/Die Grünen (passt ja mal so gar nicht zum Namen ;)) und hat schon viele journalistische Erfahrungen in unzähligen Praktikas gesammelt.
Wenn man Tobias auf Google sucht, dann erscheint im ersten Ergebnis seine Autoren-Seite von den Netzpiloten, gleich gefolgt von seiner persönlichen Internetpräsenz als Isarmatrose.

Hier zwei Bilder von Tobias in Aktion:

Tobias Schwarz
Bild: Anna-Lena König, CC BY-SA
Tobias Schwarz
Bild Max Lindemann

Auf Los geht’s Los:

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Mit Ignoranz und Unverständnis auf andere Sichtweisen zu reagieren. Jeder Mensch kann seine Meinung haben, aber jeder Gedanke ist es wert, auch einmal gedacht zu werden und sei es nur zur Prüfung der eigenen Position dazu.

Und was bringt dich wieder runter?

Auf dem Sofa liegend ein kühles Bier trinken und dabei die neueste Schallplatte hören, die man sein Eigen nennen darf. Und das es seit Kurzem zu der Schallplatte Download-Codes in den Schallplattenhüllen gibt.

Dein liebstes Gadget?

Es ist ein zu oft unerkanntes oder falsch bewertetes Phänomen, aber ich habe über die Jahre eine tiefe Bindung zu meinem Lenovo ThinkPad T61 aufgebaut. Wir sind seit fast 5 Jahren zusammen und mein ganzes publizistisches Schaffen im Digitalen habe ich eigentlich diesem Gadget zu verdanken.

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

In einem mir bis heute rätselhaften Anflug von freiwilliger Hausarbeit habe ich als 5-jähriger mit einem nassen Lappen den Farbfernseher und die Stereo-Anlage meiner Eltern (die ersten familiären Technikanschaffungen nach der Wende) geputzt und wurde dafür von meiner im Schreck verängstigten Mutter gewaltig abgewatscht. Seitdem habe ich mich von lebensgefährlichen Situation und Hausarbeit ferngehalten.

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Ich finde nicht, dass Blogger überschätzt werden. Mir sind zwar die meisten YouTube-Blogger ein absolutes Rätsel, dass ich wahrscheinlich nie begreifen werde, aber ich respektiere sie als Teil der medialen Vielfalt, für die ich dankbar bin. Zwei Fernsehsender, zwei Radiosender und zwei Zeitungen als einzige Bezugsquelle von Informationen und Unterhaltung zu haben muss schlimm (gewesen) sein.

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Steve Jobs denkst?

Trotz allem Respekt für sein Schaffen bin ich kein Fan von Apple und sehe viele Entscheidungen als zu kritisieren an, aber mein erster Gedanke an Steve Jobs ist positiv, denn die am 14. Juni 2005 auf der Abschlussfeier der Stanford University gehaltene Rede hat mich tief beeindruckt. Ich habe damals gerade Abitur gemacht und war mir noch etwas unklar, was meine Möglichkeiten sind. Danach dachte ich, dass ich einfach was mache und sich schon alles zurecht läuft.

Wenn Du eine Farbe wärst, welche wärst Du?

Als Farbe wäre mein RGB-Farbraum durch die Werte 100/161/45 geprägt, mein Farbname als Pantone 361. Und das, obwohl ich Schwarz mit Nachnamen heiße. Allerdings ist Schwarz auch keine Farbe, sondern nur die Bezeichnung für eine Farbempfindung, welche beim Fehlen eines Farbreizes entsteht. Jetzt wisst Ihr Bescheid. 😉

Hund oder Katze?

Gerade in Zeiten, in denen sich Online und Offline zu einem neuen digitalen Leben vermischen, ist das eine sehr schwere Frage. AFK würde ich definitiv Hund sagen, aber das geruchlose und Einblicke gebende Internet hat mir auch die Vorzüge von Katzen gezeigt. Schwierig. Ich kaufe den Buchstaben Q und ein Ampersand und möchte auflösen: CatDog.

Danke Tobias für deine Einblicke in die Welt der Farben und natürlich auch für den Rest des Interviews. Jetzt wo ich deine Vita studiert habe, wären mir noch ein paar andere Fragen eingefallen, aber leider gibt’s in unserer Reihe nur acht Fragen.

Wer jetzt auch 8 Fragen beantworten will und Blogger ist (das ist wohl die einzige Voraussetzung), der schreibt mir einfach.

8 Fragen an Jan Hoffmann

8 Fragen auf ne8.de geht endlich weiter.

Heute stelle ich die 8 Fragen Jan Hoffmann von tablethype.de. Auf seinem Blog beschreibt sich Jan selbst so:

Leidenschaftlicher Techblogger und Fan von Technik, Gadgets, Horror-Filmen und natürlich Tablets. Gründer von TabletHype.de und Mobile Enthusiast.

 

Wenn man Jan auf Google sucht, dann erscheint im fünften Ergebnis sein privater Blog mit Persönlichem und was mir am besten gefällt mit tollen Bildern.

Hier Jan in Aktion auf der IFA 2013 in Berlin ((c) by Pepcom):

Jan Hoffmann

Jetzt gehts aber los:

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Ignoranz und Arroganz vermutlich…

Und was bringt dich wieder runter?

Ein kühles Bier an meiner Lieblingsbar oder einfach entspanntes Techbloggen in meinem Office. 🙂

Dein liebstes Gadget?

Mein liebstes Gadget… gute Frage… aufgrund meiner Tätigkeit als Blogger ist diese Frage tatsächlich nicht sehr einfach zu beantworten. Das dürfte vor allem auf meine Leidenschaft zu technischen Geräten zurückzuführen sein. Die tägliche Arbeit mit unzähligen Geräten macht mir die Wahl natürlich zusätzlich schwer. Vermutlich ist es aber das iPad, mit dem ich neben dem Smartphone und iMac einfach am meisten hantiere. 😉

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Da verlangst du meinem Gedächtnis ein wenig zu viel ab…

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Gute Frage…

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Steve Jobs denkst?

Wie jedem anderen vermutlich auch, die Firma Apple und der angebissene Apfel. Aber vor allem auch seine Art die Massen mit tollen Geräten zu begeistern. Apropos Apple, ich bin nach jahrelanger Nutzung von Windows und Android größtenteils auf Apple-Geräte umgestiegen und bin einfach überaus zufrieden. Der ein oder andere wird mich dafür vielleicht „hängen sehen wollen“, doch machen wir uns nichts vor, die Dinger aus Cupertino sind einfach top. Nichtsdestotrotz habe ich mit Android und Co. nicht abgelebt. Das neue LG G2, welches ich die letzten Wochen testen konnte sowie das neue Nexus 5 haben mir es doch schon sehr angetan.

Wenn Du eine Farbe wärst, welche wärst Du?

Blau. Prost.

Hund oder Katze?

Auch wenn ich keine Tiere besitze, würde ich mir wohl eine Katze anschaffen. Wobei… doch lieber das neue iPhone 5S 😛

Danke Jan für die ehrlichen Antworten.

Wer jetzt auch 8 Fragen beantworten will und Blogger ist (das ist wohl die einzige Voraussetzung), der schreibt mir einfach.

8 Fragen an Wishu Kaiser

8 FragenJetzt ist es endlich soweit und der erste Blogger hat sich bereit erklärt 8 Fragen auf ne8.de zu beantworten.

Der ein oder andere kennt ihn bestimmt, denn ich würde mal behaupten, dass Wishu ziemlich präsent ist im Internet. Gebt mal bei Google „Wishu Kaiser“ ein und ihr seht über 46.000 Treffer, angeführt von Wishu’s Twitter Präsenz. Über Twitter bin ich auch mit ihm in Kontakt getreten und habe einen angenehmen Menschen kennengelernt.

Am besten beschreibt er sich wohl selbst auf seinem Wishu-Blog:

Wie es unschwer zu erraten sein solle, nennt man mich Wishu. Ich bin ein kleiner durchgeknallter Typ aus Berlin, mit einer Vorliebe für Technik, Musik und Katzen – Vor Allem Katzen. Wenngleich ich über letzteres irgendwie bisher ziemlich wenig gebloggt habe. Wie dem auch sei. Ich blogge halt recht gerne, wobei das für mich nur ein kleines Hobby ist und es somit auch gerne mal vorkommen kann, dass hier ein paar Tage lang wirklich rein gar nichts passiert.

Ich bin nicht einfach nur ein Apparat hinter einem Blog. Ich bin ein Mensch, wie du und ich.

 

Kommen wir aber nun zu den 8 Fragen bzw. zu Wishu’s Antworten:

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

Die Frage kann ich an sich identisch beantworten wie du. Ignoranz und Engstirnigkeit sind ganz weit oben auf der Liste. Als Netzmensch, ist es natürlich denkbar ungünstig, dass es ausgerechnet die beiden sind, denn ausgerechnet im Internet findet man ja eine ganze Menge Menschen, die diese beiden Eigenschaften nur so ausleben. Je nach Netzwerk lässt es sich aber wenigstens manchmal noch klären oder wenigstens abwenden.

Und was bringt dich wieder runter?

Ein Gespräch mit einer bestimmten Person. Sofern die nicht verfügbar ist (was leider in letzter Zeit oft vorkommt), dann gerne auch mal Musik wie Dubstep, Industrial oder auch mal Metal. Manchmal hilft aber wirklich einfach nur noch alles auszumachen, Musik auf’s Ohr zu knallen und ein paar Minuten ohne Smartphone und Co spazieren zu gehen.

Dein liebstes Gadget?

Unbestritten das Smartphone. Bis vor Kurzem noch das Nexus 4, welches mich mit seinem schwachen Akku ziemlich in den Wahnsinn trieb. Nach einem Vorfall, ist es derzeit das Nokia Lumia 920, welches mir von Nokia freundlicherweise für einen Monat zum testen überlassen wurde. Nachdem es wieder zurück geht, werde ich mir wohl entweder dieses oder das Lumia 720 holen, welches eigentlich auch vollkommen ausreicht, aber akkustärker ist.

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

Puh gute Frage… Ich hab leider nicht mehr allzu viele Kindheitserinnerungen. Die meisten Dinge, die vor meinem Umzug nach Berlin im Jahre 2006 passierten, sind mehr oder minder komplett aus meinem Kopf verschwunden.
Wenn man davon absieht, dass die Strafe von meinen Eltern kommen sollte, dann war der meiste Ärger von meinem Bruder, als ich 5 war (er 7). Wir saßen im Sandkasten und ich beschädigte seine Sandburg. Kurzum: Kurz darauf hatte ich einen recht kompliziert gebrochenen linken Arm ^^

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

Keine Ahnung, ob der noch als Blogger zählt, aber wenn ja, dann Sascha Lobo. Sonst fiele mir jetzt wohl keiner ein.

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Steve Jobs denkst?

Wie bei den meisten, ist es das iPhone. Aber auch seine Art die Massen zu begeistern. Menschlich soll er ja nicht so charmant gewesen sein, aber als Entertainer und Messias taugte er auf jeden Fall weit besser, als die ganzen anderen Clowns da draußen.

Wenn Du eine Farbe wärst, welche wärst Du?

Eine dieser typischen Fragen die man nur ernsthaft beantworten kann, wenn man mal LSD oder Pilze genommen hat. Hab ich nicht, also würde ich aufgrund meines Gemütszustandes wohl einfach ein sehr dunkles blau nehmen.

Hund oder Katze?

Definitiv Katze. Die haben wenigstens ihren eigenen Willen. Sind Mitbewohner und keine Sklaven. Ich mag unterwürfige Wesen nicht. Weder beim Menschen, noch bei Tieren. Selbst habe ich 3 Kater. Nero, Neko und Raiki. Vor kurzem alle 4 Jahre alt geworden. Treiben mich manchmal in den Wahnsinn, aber ohne sie könnte ich nicht mehr.

Oh. Das waren ja schon alle Fragen ^^ Naja dann, viel Spaß damit 😀 Mir hat es Spaß gemacht ^_^

Beste Grüße
Wishu

Danke dir, Wishu. Auch mir haben deine Antworten Spaß gemacht. Ich hoffe es wird nicht das letzte Mal sein, dass wir gemeinsam etwas gemacht haben.

Wer jetzt auch 8 Fragen beantworten will und Blogger ist (das ist wohl die einzige Voraussetzung), der schreibt mir einfach.

8 Fragen – Neue Interview Reihe auf ne8

8 FragenIch will wieder n  Blogger sein, der über Gott und die Welt bloggt. Und gute Blogger veranstalten auch Interviews (hab ich mal gelesen). Das mit den Stöckchen und Blogparaden hat ja nicht ganz so hingehauen, deshalb probier ich es auf diesem Wege.

Kommt schon Leute. Einmal Blogger immer Blogger 😉

Meine neue Interviewreihe nennt sich „8 Fragen“. Ich habe acht Fragen, die ich aller Voraussicht nach nicht verändern werde und in unregelmäßigen (wenns gut ankommt auch in regelmäßigen) Abständen an Menschen aus der Blogger-Szene stellen werde.

Dazu werde ich einige Blogger und Bloggerinnen anschreiben und sie fragen, ob sie diese 8 Fragen beantworten wollen und ob ich das Ergebnis dann hier auf ne8 veröffentlichen darf. Ich habe mir vorgestellt, dass ich noch eine kurze Einführung zu der interviewten Person gebe und es dann auch gleich in die Volllen geht.

Wenn ein Interviewpartner noch Lust und Zeit hat, kann er auch noch etwas abschließendes sagen.

Da ich momentan keinen passenden Interviewpartner zur Verfügung stehen habe, nehm ich mich doch gleich mal selbst. So können die anderen dann auch sehen, was für Fragen auf sie zukommen.

Was bringt dich am meisten auf die Palme?

 Ignoranz und Engstirnigkeit.

 

Und was bringt dich wieder runter?

 Autogenes Training und Sport

 

Dein liebstes Gadget?

 Am meisten Spiel ich ja mit meinem iPhone 5 rum. Aber am meisten hat mich meine Simson S50 gefreut. Ein tolles DDR-Retro-Teil und genauso alt wie ich. Bin ich also auch schon retro. hehe.

 

Für welche Aktion hast du in deiner Kindheit am meisten Ärger bekommen?

 Hmmm. *grübel* Ist ja schon etwas länger her. Ich denke am meisten Ärger bekam ich, als der Nachbar von uns meine gut versteckte (in nem Erdloch eingegrabenen ;-)) GOTCHA-Ausrüstung fand und es meinen Eltern steckte. Uiuiuiui…

 

Wer ist der meist überschätzte Blogger im Internet?

 Kenn ich jetzt keinen, dem so ein negatives Image anlastet.

 

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Steve Jobs denkst?

 abgedreht, aber genial.

 

Wenn Du eine Farbe wärst, welche wärst Du?

 blau ;-), aber nur zwecks der Farbe meines Lieblingsvereins, nicht wegen des Zustandes.

 

Hund oder Katze?

Definitv Hund, dem kann man was beibringen.